Vor 8326 Stunden hat xxk1904 den Film Hitman - Jeder stirbt alleine mit 80% bewertet. Derzeit sind 1 Mitglied und 5 Gäste online. Das Filmarchiv enthält 5836 Filme und 53064 Bewertungen.

.

.

 

Login merken | Passwort vergessen?

Filmkritiken schnell im Überblick.

Ob kurze Meinung oder lange Rezension, alle Beurteilungen immer direkt auf einen Blick.

Persönliche Filmempfehlungen.

Aus deinen Bewertungen berechnen wir deine Prognosen für aktuelle Filme in Kino und TV.

Einfach mit deinem Twitter-Konto anmelden und all deine Bewertungen werden automatisch getwittert.

Der Soldat James Ryan. 73%

95 Bewertungen

Originaltitel »Saving Private Ryan«, Kriegsfilm, USA 1998, 169 Minuten.
Inszeniert von Steven Spielberg. Mit Tom Hanks, Tom Sizemore, Edward Burns.
Kinostart am 8. Oktober 1998.

Kritiken.

120% Mic
»Sehr authentischer Kriegsfilm, besonders beim Anfang konnte man sogar die Angst der Alliierten spüren vor ihrer Landung. Einmalig was Herr Spielberg wieder abgeliefert hat.«
120% Schroden
»Extrem packender (Anti-)Kriegsfilm, der jedem Zuschauer seine Illusionen nimmt! Technisch auf allerhöchstem Niveau, Darsteller ebenfalls super und wovon immer viele sagen "Was für 'ne ... (mehr) schwachsinnige Story! Sowas würden die doch nie machen.": Sie beruht auf einer wahren Begebenheit (hab ich zumindest gelesen ;)). Größtes Manko: US-amerikanischer Patriotismus. Das fällt bei der Masse an positiven Punkten aber nicht sooo ins Gewicht. Ein Bombast-Movie!«
120% KaliNero
»top besetzung, gute geschichte und knallhart an der realität!!!«
120% Cally
»Kommt bildgewaltig und sehr realistisch daher. Top gespielt. Einer der besten Kriegsfilme überhaupt.«
110% Kobayashi
»Die allierten Invasion 1944 wird durch film- und tontechnische Brillianz erschreckend realistisch dargestellt. Storytechnisch möglicherweise etwas zu patriotisch.«
110% gigimille
»Der beste (Anti-)Kriegsfilm aller Zeiten! Einfach genial. Allein die Anfangszene rechtfertigt schon einen Kinobesuch!«
110% jensen-button
»Schockierender Kriegsfilm, einer der besten überhaupt. Die ersten 20 Min. sind wohl das Sound- und Bildgewaltigste, was man je gesehen hat. Hätte sich Spielberg das manchmal stark auftretende ... (mehr) Pathos gespart, häts eine 4.0 gegeben.«
100% Cyrus
»Erschreckend realistisches Kriegsdrama«
100% smith-kingsley
»Nahe an einer Überdosis Patriotismus vorbei. Sonst überzeugend, und zwar in allem.«
100% mrs.smith
»Spectacular, wrenching masterpiece that unflinchingly documents the random horror, the grisly spectacle and the ugliness of war.«
100% HisDudeness
»Beeindruckende Bilder, gute Darsteller: Einfach großes Kino.«
100% JohnDoe
»ein film, der auch mal gut zeigt, dass ein krieg nie lustig ist oder verherrlicht werden sollte«
100% MEDICMATT
»Sehr aufwendig gemachte und auch sehr realitätsnahe Darstellung vom D-Day!
Wer den Film mochte, dem wird sicherlich auch die Serie BAND OF BROTHERS sehr gut gefallen...«
90% MatzeBorzi
»Dieses Meisterwerk setzte neue Maßstäbe für dieses Genre und löste tatsächlich eine Welle großartiger Kriegsfilme aus. Die 25minütige Schlacht am Strand ist erschreckend realistisch ... (mehr) dargestellt und aufgrund der ekelhaften Verstümmelungen der Opfer sicher nichts für schwache Nerven. Die Oscars für besten Sound und beste Kameraführung sind durchaus gerechtfertigt, denn in kaum einem anderen Film hatte ich das Gefühl, so hautnah dabei zu sein. Und das i-Tüpfelchen ist das riesige Staraufgebot. Fast jede Rolle wurde mit einem bekannten Gesicht besetzt, von denen einige damals noch gar nicht so bekannt waren (z.B. Vin Diesel). Einfach ein Meilenstein der (Kriegs-) Filmgeschichte!«
90% gravis
(+) »impressive sets, masterful performances, sound effects - the best ever used in a movie«
(-) »over-used melodramatic score by John Williams«
90% tretjak
»Mitreissender Film der erschreckend Real die Kriegsschrekcen vermittelt. Als wir aus dem Kino kamen haben wir auf der Heimfahrt zu viert ein Stunde lang nicht einen Ton gesagt. Zwischendrin zwar ... (mehr) etwas arg patriotisch, aber das ist bei US-Kriegsfilmen nunmal so.«
90% Gunsalot
»Would have been three, but Spielbergs dragging along the story and to much tears and cries kind of lessens the amazing gunfights and warscenes.«
90% ChrisBorzi
»Mitreißendes, aber teils auch sehr drastisches Kriegsszenario mit Tom Hanks. In der Mitte gab es einige unnötige Längen, aber dennoch war der Film auf jeden Fall lohnenswert. Die sehr krassen ... (mehr) Schusswechsel sind sicherlich nicht jedermanns Geschmack. Die letzte Schlacht auf der Brücke war Hochspannung pur. Interessant war auch, dass einige bekannte Gesichter hier in ihren ersten großen Rollen zu sehen waren (u.a. Vin Diesel). Erschreckend realistisch gemacht.«
90% Kaiser-Wilhelm
»Sehr eindringlich,teils realistisch und einfach ein guter Kriegsfilm.«
80% Schelle
»Schockierend real!«
80% cableguy
»Ein bild- und tontechnisches Meisterwerk, welchem bedingt durch den Hauptplot jedoch eine moralisch-politische Komponente anheftet.«
80% Steffi
»Packend und mitreißend.«
80% Fidi
»Dieser Film ist heftig und trotz der Länge sehr spannend. Ein Monument der Kriegsverfilmung mit zum Teil sehr ergreifenden Bildern.«
80% grumpy
»Also, starke Nerven sollte man schon haben.«
80% Homeworld
»Guter Antikriegsfilm.«
80% Kemenor
»Mit diesen Bildern im Kopf kann man sich lebhaft vorstellen mit den Strand der Normandie erstürmt zu haben.«
80% amphitrite
»Erschreckend und gerade deshalb sehr gut. Die Kameraführung in diesem Film besticht durch einzigartige Aufnahmen, welche die jeweilige Stimmung der Situation einfängt.«
80% hamid
»Ein authentischer und atmosphärischer Kriegsfilm. Absolut gelunge Story mit moralischem Hintergrund.«
70% Hau_Degen
»Ok, ok die Kriegsszenen mögen ja realistisch sein, aber das ganze ist mir dann doch einen Schuss zu sentimental.«
70% schmack
»sehr gut insziniertes kriegsdrama. die stärken des films sind eindeutig die dichte atmosphäre und gute schauspielerische leistungen. aber, nach spielberg-art, viel kitschige musikuntermalungen und ... (mehr) rührseelerei. das nervt.«
70% laley
»Unglaublich realistisch gemacht, habe mich zu Tode geängstigt und geekelt. Saß in der ersten Kinoreihe und dachte, ich werd gleich erschossen. Zur Kriegsabschreckung sollte jeder diesen Film einmal ... (mehr) im Leben gesehen haben.«
60% sickboy
»Nach den schockierendsten und aufwühlendsten zwanzig Anfangsminuten der Kriegsfilmgeschichte, so far, wird der Film zu einem amerikanischen Patriotismus-Werbevideo.... Schade drum.«
60% reda
»wie zu erwarten werden alle klischees des WWII films bedient. Der film ist technisch gut gemacht und, wenn darueber hinwekommt das die story hahnebuechen ist, relativ sehenswert.«
60% Luchsen
»Ganz unterhaltsam! Geschichte und Umschwung schlecht, Kampfdarstellungen beeindruckend, aber nur in der unzensierten Version wirklich aussagekräftig!«
50% Kreml
»Wieder einmal erweist Spielberg der Filmgemeinde einen Bärendienst. Nach 20 eindrucksvollen Minuten ärgert die haarsträubende Geschichte, denn dieser Film hätte wesentlich besser werden können ... (mehr) und müssen. So leider nicht mehr als knapp über belanglos.«
50% Paula
»Realistic and impressive, but the film is really ONLY about war. I would have liked some other sidetheme somewhere. Ending definitely too Spielbergy-like.«
40% sahne
»ziemlich träge und schleppend..., nur tom hanks ganz nett«
30% gladstone
»Manche mögen die Anfangsszenen als realistisch loben, ich fand's nur ekelhaft voyeuristisch. Abgesehen davon brachte der Film dem Genre überhaupt nichts Neues.«

Impressum | Kontakt | Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung | Statusblog | Mobil | © 2001-2017 Cinerate. Alle Rechte vorbehalten. | RSS