Vor 8326 Stunden hat xxk1904 den Film Hitman - Jeder stirbt alleine mit 80% bewertet. Derzeit sind 1 Mitglied und 5 Gäste online. Das Filmarchiv enthält 5836 Filme und 53064 Bewertungen.

.

.

 

Login merken | Passwort vergessen?

Filmkritiken schnell im Überblick.

Ob kurze Meinung oder lange Rezension, alle Beurteilungen immer direkt auf einen Blick.

Persönliche Filmempfehlungen.

Aus deinen Bewertungen berechnen wir deine Prognosen für aktuelle Filme in Kino und TV.

Einfach mit deinem Twitter-Konto anmelden und all deine Bewertungen werden automatisch getwittert.

Kill Bill: Volume 1. 75%

115 Bewertungen

Originaltitel »Kill Bill: Volume 1«, Action, USA 2003, 110 Minuten.
Inszeniert von Quentin Tarantino. Mit Uma Thurman, Vivica A. Fox, Lucy Liu.
Kinostart am 16. Oktober 2003.

Kritiken.

120% sickboy
»Ein berauschendes Erlebnis für Augen und Ohren. Es ist schwer irgendetwas herauszuheben. Tolle Schnitte, spannende Story, liebevoll umgesetzte Details, eine atemberaubende Hauptdarstellerin Uma ... (mehr) Thurman. Ein Film für Cineasten. Auch wenn die Gewaltszenen nichts für sanfte Gemüter sind...«
120% Capitano
»bester tarantino-film bisher! gerade das übertriebene blutbad macht das ganze etwas harmloser!«
110% Sunwalker
»Ein Meisterwerk von Quentin Tarantino! Die Schauspieler (besonders Uma Thurman), die perfekt gewählte Musik, die Kameraführung und der "Ideenreichtum" bei einzelnen Szenen einfach genial. Der Film ... (mehr) wirkt zwar auf den ersten Blick recht brutal, aber man darf ihn nicht unter dem Brutalitätsgedanken schauen, denn fast alle Kampfszenen sind "überspitzt" dargestellt. Bin jetzt schon gespannt auf den zweiten Teil...«
110% Atze
»Ein unglaublicher Film, revolutionäres Kino mit neuen Techniken in Kombination (Manga Szenen, Schwarz-Weiß, Schemenhafte Bilder), super spannend aufgebaut. Thurman glänzt, die Kampfszenen sind der ... (mehr) Hammer.
Auch die Farbgebung fällt auf (weißer Schnee/rotes Blut) und das der Film geteilt ist, was solls, macht doch heiß auf den zweiten teil, dieses Meisterwerk!
«
110% gravis
(+) »hell of a fun movie, great style«
(-) »awful opening titles«
110% svenson
»Darf man einen Film lieben in dem eine Rachefantasie gelebt wird, der eine Homage an japanische Kampfkunst ist und in dem mehr Blut fließt als in manchem Splatter? Man muss! Tarantino hat einen ... (mehr) Film gemacht für die Jungs dieser Welt!«
110% Hau_Degen
»Einfach durch und durch Tarantino und deswegen auch durch und durch super«
100% John26
»Applaus, Applaus, Applaus! Quentin Tarantino ist und bleibt DER Filmemacher. Er hat das goldene Händchen für die richtigen Schauspieler und für den gelungenen Einsatz von genau der richtigen ... (mehr) Musik. Zugegeben, "Kill Bill" ist nichts für sanfte Gemüter, aber die Gewalt wurde teilweise so übertrieben dargestellt (Blutfontänen), dass man sie schon wieder nicht ernst nehmen konnte. Sehr gut und ein Beweis für Tarantinos Genialität ist auch die Idee, sehr brutale Szenen als Manga-Comic oder in schwarz-weiß oder als Silhouette(!!!) zu zeigen.
Das Rachedenken von Uma Thurman ist für den Zuschauer sehr nachvollziehbar, Tarantino hat sich in seinem Drehplan zu Recht nach ihr gerichtet, die Frau ist der Hammer!
Phänomenal außerdem die Kamera: So gibt es geniale Perspektiven von oben über Zimmerwände hinweg oder die Sichtweise des Fußbodens, so dass man Schuhe von unten sieht. WOW!
Last-but-not-least die Tarantino-typische Coolness: Naja, schwarz angekleidete Motorradfahrer mit Samurai-Schwertern wirken schon cool, oder? Die Zeit bis zur Fortsetzung wird sicher sehr langsam vergehen, zumal der letzte Satz von Vol.1 unglaublich wichtig für die Fortsetzung ist...
«
100% jensen-button
»Da ist er also, der neue, vierte Tarantino-Film. Und eins vorweg, auch der erste Teil vom Vierten ist eine Klasse für sich.


Story: Eine Hochzeitsgesellschaft wird von einem Killerkommando ... (mehr) niedergestreckt. Die Braut überlebt im Koma und schwört nach dem Erwachen Rache....


Die Story ist also schnell erzählt... Tarantino macht daraus aber seinen bisher "abgefahrensten" Film. Thurman spielt "die Braut" sehr glaubwürdig. Muß sie aber auch, denn sonst würde man das folgende Gemetzel, das sich quer durch den Film zieht, als reine Effekthascherei und Blutrünstigkeit vom Regisseur abtun.


Tarantino erzählt gewohnt gewitzt und stylistisch genial, nur auf die ausgefeilten Dialoge muß man weitgehend verzichten. Die Kampfszenen entschädigen dafür aber umso mehr. Man merkt Tarantino seinen Faible für den Fernostfilm jede Sekunde an. Die Charaktere der Killer werden ausführlich beschrieben und sind wohl sowieso schon Kult. Lucy-Liu als süffisant schmunzelnden Mafia-Boss Go-Go, Daryl Hannah als Elle, nirgendwo gibt es so ungewöhnlich verrückte Personen in einem Film.


Das macht Lust auf Volume 2... die Braut hat noch ein paar Rechnungen offen...
«
100% Bagalut
»Qentin Tarrantino wie ich ihn liebe: er übertreibt, ist zynisch und sarkastisch und besticht durch seinen rabenschwarzen Humor.«
100% HoBoKen
»Ein Must-See!!«
100% Fidi
(+) »siehe Kommentare der anderen User«
(-) »-«
100% gigimille
»Kommentar siehe jensen-button. Trifft es 100%ig.«
100% Herand
»Kritiker, die ihren Fokus auf die Gewalt legen haben den Film nicht verstanden, der Film stellt doch vielmehr die Frage, was können Menschen anderen antun, weil es mit Liebe zu tun hat. Gutes Thema! ... (mehr) Sehrrr gutte Umsetzuuung!«
100% ChrisBorzi
»Kill Bill ist nach Reservoir Dogs, Pulp Fiction und Jackie Brown Quentin Tarantinos vierter Film. Diesmal stellt der Meister klassische japanische Chambara-Filme in den Mittelpunkt. Der ganze Film ... (mehr) ist als eine Hommage an Tarantinos Lieblingsfilme zu sehen: Mexikanische Spaghetti-Western-, Kung Fu-, Samurai- und Yakuza-Filme. So wird zum Beispiel viel aus Princess Blade und Lady Snowblood zitiert und es befindet sich sogar als Verbeugung gen Osten eine kurze Anime-Sequenz im Film. Der schwarz-gelbe Sportanzug, den Uma Thurman in Kill Bill trägt, ist eine Anlehnung an den legendären Bruce Lee, der dasselbe Outfit in seinem letzen Film „Game of Death“ trug.

Tarantino gelingt es erneut, eine unübertreffliche Coolness durch seine Charaktere, die einzigartigen Kampfchoreographien (eben Yuen Woo-Ping) und die lässige Musik zu erschaffen. Absolut sehenswert sind außerdem Sonny Chiba und David Carradine.

Leider wurde die deutsche Fassung von Kill Bill stark entstellt. Es wurden zwar keine der recht heftigen Kampfszenen geschnitten, jedoch sind einige Teile des Showdowns in Schwarz-Weiß zu sehen – im Gegensatz zur japanischen Fassung, in der sich Uma Thurman ihren Weg durch die Yakuza in Farbe schlägt. Hier lohnt sich also auf jeden Fall ein Griff zur Import-DVD.
«
100% JTurtle
»Tarentino stetzt wieder einmal Masstäbe! Gut, man muss seine Eigenart schon mögen, aber auch hier stimmt die Unterghaltung! Sehr gelungene Kampfszenen!«
100% Jochen
»super, schnitt, story, schauspieler, alles perfekt. wer blut sehen kann, sollte das nicht verpassen«
100% Cyrus
»Ein absolut klassischer Tarantino. Einfach genial!«
100% Llamados
»Klasse! Ästhetischer Rachefeldzug voller Action im intelligenten Zitate Rausch.«
100% Cally
»Viel Gemetzel, viel Coolness und die sehr gute Uma Thurman verhelfen dem Film zum Titel: Film des Jahres.«
90% smith-kingsley
»ein schöner film mit viel weniger gewalt als erwartet, die story hat zwar einige lücken.
dies wird aber durch eine grandiose ausstattung und uma thurman wettgemacht. die filmzitate zu erkennen ... (mehr) macht schließlich auch spaß.
insgesamt gefällt sich tarantino aber zu sehr darin, tarantino-esk zu inszenieren, manche vor- und rückblenden sind einfach unmotiviert,
die gegen den strich eingesetzte musik und die manga-szenen wirken etwas zu aufgesetzt.
«
90% reda
»genial, eigenartig, splatter...
besonders klasse sind die Anime einlagen.«
90% Homeworld
»Eine Idee zu viel Splatter.«
90% Schroden
»Der actionreichere von beiden Teilen. Dieser Film sucht seinesgleichen.«
90% fools
»- guten story / idee
- klasse schauspieler
- gute musik«
90% Nils
»Perfekt umgesetzte Action. Und insbesondere wiß man nie, was gleich passiert. Dazu wunderbare Musik. Toll.«
80% Jim
»Der Film ist schon sehr genial gemacht vor allem mit der Einbindung des Soundtracks.
Allerdings überwiegt für mich auch schon die Brutalität, was mich davon abhält ihm ein außergewöhnlich zu ... (mehr) geben, auch wenn er in gewisserweise ein Meisterwerk ist.«
80% Chibi
»Ohne Zweifel, ist 'Kill Bill 'der härteste Film von Tarantino. Uma Thurman ist super cool. Die Filmmusik insgesamt ist klasse.Vor allem gibt die Animation dem Film einen besonderen Touch!«
80% Landfermann
»Super Kampfszenen und tolle Film-Ideen wie z.B. die Comic-Szenen oder die in schwarz-weiss!«
80% Mic
»Wer gerne Kungfu-Filme aus den 70ern gesehen hat, der wird dieser Streifen gefallen. Am Anfang muss man höllisch aufpassen, den Film zu verstehen, aber danach geht es dann.«
80% Kobayashi
»Tarantinos bester Film soweit!«
80% Goofy
»Eine glänzende Uma in einem genialen Film. Viel Aktion und Gemetzel.«
80% camino
»geile gelbe schuhe!
Rachegeschichten find ich doof, aber diese hat gute action. ich mochte das endgegner-schema, wo name und level angekuendigt werden, bevor amtlich die buehne besudelt wird.«
80% hamid
»Diese kleine anime Scenarien reißen in meinen Augen quentins werk doch etwas runter. Ich hasse anime. Ansonsten vielleicht ein wenig zu viel gemetzel, aber mehr kann man quentin wirklich nicht ... (mehr) vorwerfen.«
80% Paula
»Und ich dachte ich würde den Film nicht mögen... Da ist schon sehr viel Gewalt, aber es geht schon so weit, dass man dagegen immun wird. Alles passt irgendwie perfekt zusammen ohne, dass man es ... (mehr) genauer erklären kann. Uma Thurman ist eine Göttin!«
70% powert
»naja, wenn man auf dauer-herumfliegende gliedmaßen und blutfontänen steht ganz unterhaltsam.sonst ein typischer tarantino«
70% grumpy
»Meinen respekt an die Filmcrew: Die Blutfontainen mit bis zu 20 meter Höhe sind beeindruckend.«
70% Morticia
»What a shock! It's bloody as hell yet at the same time ironic and kind of poetic...With a great performance from Uma Thurman and a stellar cast. Eagerly waiting for Volume II!«
70% gladstone
»Gefiel mir beim zweiten Sehen auf großer Leinwand wesentlich besser als zuvor auf DVD. Die beiden Japan-Episoden vom Beauftragen des Hattori Hanzo-Schwertes und dessen anschließendem Einsatz samt ... (mehr) gelben Lederanzug stellen alle weiteren Szenen des ersten und zweiten Teils weit in den Schatten.«
70% Bronkow
»Toller Film, genialer Soundtrack, vielleicht etwas übertrieben. Thurman spielt klasse.«
70% MatzeBorzi
»Blutiges Gemetzel in bester Tarantino-Manier. Diese Ein-Mann(Frau)-Show ist so übertrieben brutal, dass es schon wieder lustig ist. Originell ist auch die 10minütige Anime-Sequenz und die ... (mehr) Schwarzweiß-Szenen.«
70% Kemenor
»Ein echter Tarantino, der jedoch erheblich vom guten Soundtrack profitiert.«
70% Kaiser-Wilhelm
»Eigentlich ganz kool. Die Musik die Tarantino immer verwendet nervt langsam, wir haben es ja kappiert mit Markenzeichen usw. Muss man ja nicht immer so übertreiben.«
60% cableguy
(+) »Nonsense stilisiert zu Kunst.«
(-) »Halber Film verkauft zu vollem Preis.«
60% somoste
»ohne das ganze blut hätte er mir richtig gut gefallen - eine frau besiegt 50 männer :-) sehr schön«
60% moviebrat
»Ein zwiespältiges Werk: Einerseits ist er extrem handlungsarm, auf der anderen Seite aber perfekt inszenierte Bilderflut. Da weiß man nicht, auf welche Seite man sich schlagen soll. Dennoch reicht ... (mehr) er nicht an Vol. 2 heran, der letztlich mit deutlich mehr Handlung zu überzeugen weiß. Vol.1 hat mich dann beim mehrfachen Sehen (auch in Hinblick auf Vol.2) doch eher gelangweilt. Es fehlt die Substanz. Ich glaube, man hätte die beiden Teile niemals trennen dürfen, um eine ausgewogene Erzählung zu haben.«
60% Wiebke
»Von der Handlung her wirklich grauenhaft, aber Schauspieler und Filmtechnik reißen das wieder einigermaßen raus«
40% mrs.smith
»It's about nothing more than QT's passion for mindless Asian action pictures. Fun, smart, and thin.«
40% laley
»Ich wusste schon vorher, dass das nix für mich ist, hab mich aber doch überreden lassen. Mein Fehler.«
10% chardin77
»grauenhaft - einzig Uma Thurman überzeugt.«

Impressum | Kontakt | Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung | Statusblog | Mobil | © 2001-2017 Cinerate. Alle Rechte vorbehalten. | RSS