Vor 9663 Stunden hat xxk1904 den Film Hitman - Jeder stirbt alleine mit 80% bewertet. Derzeit sind 1 Mitglied und 35 Gäste online. Das Filmarchiv enthält 5836 Filme und 53064 Bewertungen.

.

.

 

Login merken | Passwort vergessen?

Filmkritiken schnell im Überblick.

Ob kurze Meinung oder lange Rezension, alle Beurteilungen immer direkt auf einen Blick.

Persönliche Filmempfehlungen.

Aus deinen Bewertungen berechnen wir deine Prognosen für aktuelle Filme in Kino und TV.

Einfach mit deinem Twitter-Konto anmelden und all deine Bewertungen werden automatisch getwittert.

Terminator 3 - Rebellion der Maschinen. 68%

96 Bewertungen

Originaltitel »Terminator 3: Rise of the Machines«, Action, USA/D 2003, 109 Minuten.
Inszeniert von Jonathan Mostow. Mit Arnold Schwarzenegger, Nick Stahl, Claire Danes, David Andrews, Kristanna Loken.
Kinostart am 31. Juli 2003.

Kritiken.

100% John26
»Unglaublich: Selbst der dritte Teil bietet ein hervorragendes Drehbuch und feinste Action. Dazu Selbstironie und Superweib Kristanna Loken. Einfach nur gut!«
100% Schelle
»Die dritte Fortsetzung des Action-Klassikers kann in jeder Beziehung vollkommen überzeugen. Die Story knüpft nahtlos an den zweiten Teil an und ähnelt diesem im Grundaufbau auch und läßt nichts ... (mehr) an Logik vermissen. Die ersten beiden Teile der Trilogie sollte man allerdings gesehen haben, um jedes Detail der Handlung verstehen zu können. Man hat wie nach dem zweiten Teil das Gefühl, daß der Film eine in sich geschlossene Geschichte gelungen abrundet. Dieses Mal ist das Gefühl allerdings noch finaler, so daß von einem Teil 4 abgesehen werden sollte.

Terminator 3 kommt im Gegensatz zu seinen ernsten und düsteren Vorgängern mit viel Witz und Selbstironie daher. Um den roten Faden der Geschichte nicht aus den Augen zu lassen, wird mit diesen Elementen aber nicht inflationär umgegangen, sondern sie werden gut portioniert an den richtigen Stellen eingestreut. Die Action setzt zwar nicht wie in den ersten beiden Teilen neue Maßstäbe, ist aber dennoch einmal mehr überwältigend.

Schauspielerisch hat Schwarzenegger natürlich wieder das Heft in der Hand. Seine Präsenz ist geradezu erdrückend für die Nebendarsteller. Doch v.a. die junge und schauspielerisch unerfahrene Kristanna Loken zieht sich beachtlich aus der Affäre. Als Terminatrix und Gegenpart zu Schwarzenegger füllt sie ohne Probleme die großen Fußstapfen von Robert Patrick aus, der die Rolle im 2. Teil inne hatte. Loken beherrscht den gleichen eiskalten Blick und motorischen Bewegungsablauf, den Patrick dem T-1000 verlieh.

Terminator 3 ist sicherlich einer der besten Actionfilme aller Zeiten und ein würdiger Nachfolger der Teile 1+2.
«
100% Fidi
»Grandiose Action mit einem vollkommen überzeugenden Arnold Schwarzenegger. Ich habe vor der großen Premiere nochmal den ersten und zweiten Teil gesehen und am nächsten Tag dann Teil drei. Das ... (mehr) waren 2 Tage sag ich Euch!!!«
100% Mic
»Der "witzigste" Teil der Terminator-Trilogie. Ansonsten war der Film astrein, nur der Schluß war zu abrupt, aber es soll ja einen vierten Teil geben...«
100% MatzeBorzi
»Arnie is back! Die Action, die dem Zuschauer hier geboten wird, kann sogar T2 toppen und ist bis jetzt kaum von anderen Filmen erreicht worden. Besonders hervorzuheben ist die Verfolgungsjagd mit dem ... (mehr) Kran, bei dem die halbe Stadt verwüstet wird. Der einzige Punkt, in dem T3 etwas wankt, ist die Kernaussage "Die Zukunft ist unausweichlich", denn die steht im direkten Gegensatz zur Moral von T2 "Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied". Das offene und plötzliche Ende ist zwar unbefriedigend, macht aber Vorfreude auf Teil 4.«
100% Gunsalot
»She´ll be back! (Neino) But the action was good. And Arnold usually rules.«
100% robs
»ganz starkes kino, arnie in topform, starke effekte, von vorn bis hinten durchdacht«
90% HoBoKen
»Geilorama! Und das bezieht sich nicht nur auf Kristanna Loken.«
90% cableguy
»Schwarzenegger ist zurück - nach allen Regeln der Kunst. Gleich in seiner ersten Szene wird deutlich: er spielt nicht den Terminator, er IST der Terminator.«
90% gigimille
»Arni is back, und wie! Gelungene Fortsetzung des zweiten Teils, auch wenn dessen Klasse nie erreicht wird.«
90% HisDudeness
»Terminator 2 hat mich damals als 16jährigen aus dem Sessel gehauen. Diese Reaktion konnte T3 natürlich nicht hervorrufen. Die Story ist solide bis gut, die Selbstironie ist auch ganz nett. Die ... (mehr) Frage bleibt nur, warum wir uns von Arnie eigentlich helfen lassen sollen, wenn alle Maschinen aussehen wie Kristanna Lokken...«
90% Schroden
»Für mich der beste ActionFuim ;] des Jahres und damit auch eine wirklch gelungene Fortsetzung... für Fans eh ein Muss. Natürlich hat auch T3 ein paar der üblichen Schwächen von Fortsetzungen und ... (mehr) kommt vom Feeling und der Atmosphäre nicht an Teil 1 & 2 heran. Dennoch 1a Action!«
90% hamid
»Der übergang von der intakten Welt zum totalen Chaos finde ich überaschend gelungen! Ansonsten wieder ein absolut genialer Schwarzenegger.«
90% gioe
»super aktion. süffisanter arnie. aber sehr flache story«
80% Capitano
»so herrlich selbstironisch!!! die story ist zwar etwas mau, weil sie zumindest grösstenteils nix neues bietet, aber "who cares"? gute action, tolle terminatrix!«
80% jensen-button
»Positiv: Eine der besten Actionsequenzen der Filmgeschichte (Arnie am Haken), Arnold in überraschend guter Verfassung, viele (selbst-)ironische Anspielungen,
Negativ: Lahmes Ende, der neue ... (mehr) Terminator kann nicht mit Robert Patrick mithalten, die neue Schauspielergarde erreicht nicht das Niveau von T2, nur "gute" Atmosphäre...«
80% pokergott
»Obwohl Teil 2 unerreicht bleibt, stellt Terminator 3 einen würdigen Nachfolger dar. Dieser Film bietet jede Menge Tempo und erstklassige Actionszenen, die mich wirklich beeindruckt haben. Und dann ... (mehr) ist da noch Miss Loken...«
80% gravis
(+) »surprising, smart plotlines, great action, the car chase - unscored!!!«
(-) »cheeeesy dialogue«
80% Cally
»Der wird niemals langweilig! Allerdings hätte man sich diesen Film sparen können. Zwar wird wieder nicht an der Action gespart, aber Terminator 3 wirkt rangeklatscht.«
70% Üdl
(+) »Mörder die Aktion«
(-) »abruptes Ende«
70% matzomaniac
»Selbstironisch ist er, aber bittschön, muss er auch. Wir sind nicht mehr in den 80ern! Gutes Ende, gute Action.«
70% ChrisBorzi
»Viele lange Jahre Wartezeit, Fragen ohne Ende und riesige Vorfreude. So fühlte ich mich vor dem Erscheinen von „Terminator 3“, der Film, bei dem es eigentlich aus logischen Gründen keine ... (mehr) Fortsetzung geben konnte (siehe das Ende von „Terminator 2“). Deshalb waren meine Erwartungen an den neuen Terminator-Teil sehr hoch und ich hoffte auf plausible und clevere Antworten.

Tja, einige wenige kamen zwar, waren aber mehr als billig. „Die Zukunft ist unausweichlich!“ Na toll! Das war es also! Warum bin ich da nicht gleich drauf gekommen! Deshalb gibt es also doch noch eine Fortsetzung. Welch einfallsreicher Geniestreich!

Und so ging es leider den ganzen Film über weiter. Zwar wurden klasse Action-Szenen geboten (mein Favorit ist die Verfolgungsjagd mit dem Kran), doch leider wurde die grandiose Story der Vorgänger völlig unter den Tisch gekehrt. Die Idee mit dem neuen Terminator T-X, dessen Zweck die Vernichtung anderer Terminatoren war, war recht innovativ. Sonst verlor sich der Film in lauten Explosionen und vielen unnötigen Effekthaschereien. Dem Titel und den beiden brillanten Vorgängern wurde „Terminator 3“ überhaupt nicht gerecht. Eher ganz im Gegenteil: Die Aussagen und Informationen aus „Terminator 3“ standen teilweise im krassen Widerspruch zu den beiden anderen Filmen. Die hoffnungsvolle Kernaussage des zweiten Teils, dass jeder seines eigenen Glückes Schmied sei und somit die Zukunft noch nicht feststehe, wurde hier mit Füßen getreten. Und die bekannte und von mir hochgeschätzte Filmmusik war auch kaum zu hören. Das unerwartet düstere Ende rettete den Film ein wenig. Insgesamt leider sehr enttäuschend.
«
70% Kemenor
»Arnold ist einfach unglaublich. Wie fit der Mann noch ist, der Wahnsinn. :-)«
70% Kaiser-Wilhelm
»Bin dankbar das man hier noch Arnold Schwarzenegger aktivieren konnte. Gelungende Fortsetzung der Reihe. Überraschendes Ende ( wenn man die anderen Teile nicht kennt*g.).«
60% reda
»Terminator-Barbie versucht Arnie daran zu hindern, Connor & weibliches Beiwerk am Leben zu halten. Dinge fliegen in die Luft. Connor und WB versuchen Menschheit davor zu bewaren auch in die Luft zu ... (mehr) fliegen. BOOM . Die Action-Szenen sind KLASSE. Für die Dialoge allerdings sollte der Regisseur 10 Euro in die Phrasen-Kasse zahlen. Nette zynische Anspielungen auf Microsoft und den geplanten Raketen-Abwehrschirm der Amis.«
60% Kobayashi
»Die Bewertung 1.0 gibt es nur dafür, dass Terminator 3 ein solider Aktionfilm ist. Als Fortsetzung der Terminatorreihe verdient er eine -10. Wie konnte der Regisseur nur soetwas wagen. Mein Beileid.«
60% Bagalut
»Der Film erfüllt zwar meine Erwartungen, kann aber mit den ersten beiden Teilen nicht mithalten«
60% Morticia
»A little disappointment- the storyline is a bit confused and the action pieces, though great, feel like already seen before. But the conclusion was satisfying and the actors convincing. However, it's ... (mehr) hard to forget Edward Furlong as John Connor, despite Nick Stahl's acting skills, and we're left wondering how different the movie might have been had he played the part.«
60% Landfermann
»Selbstironisch mit unerwartet gutem Ende, viel besser als erwartet.«
60% moviebrat
»Ich muss sagen, dass ich positiv überrascht bin. Hatte nicht mir so viel Selbstironie gerechnet. Die Action war stellenweise etwas lang, dafür aber perfekt inszeniert. Die Story ist packend und ... (mehr) reiht sich nahtlos in die Vorgänger ein. Auch das Ende hat mich überzeugt, ebenso wie Schwarzenegger.«
60% mrs.smith
»An efficient action picture, T3 isn't a patch on its predecessors, but delivers polished genre entertainment nonetheless. Mostow's done a good job.«
60% ossi08
»Tolle Sprüche von Arni, sonst ist der Film mit viel Action ausgestattet. Und endlich hat der Terminator 'nen gut aussehenden Gegenspieler bekommen.«
60% Jochen
»nicht so gut wie die vorgänger, aber solide action«
60% Goofy
»Kam bei weitem nicht an die vorherigen Teile ran, aber zur netten Unterhaltung kann man Ihn sehen«
60% detommy
»Dieser Film ist einfach nicht zu vergleichen mit den beiden meisterlichen Vorgängern. Im Endeffekt wird hier gar nichts erzählt, man wusste als Zuschauer eh, was passieren wird. Nur die Action war ... (mehr) schön old-school ^^«
60% laley
»Klar, die Action ist moderner und aufwendiger, allerdings gefällt mir die Frau als Terminator überhaupt nicht, der im 2. Teil war viiieeel besser.
War in Ordnung.«
50% smith-kingsley
»man nehme etwas matrix u. star wars, dazu alien I-IV, ein hauch herr d. ringe und mache ein remake von T2. heraus kommt beste action mit einer unlogischen story«
50% Bronkow
»Erreicht leider nicht annähernd die Klasse seiner Vorgänger.«
20% somoste
»bin leider eingeschlafen«
20% Homeworld
»Total verschw**tes Sequel, weichgespülter Mist. Im Vergleich zu Terminator 1 ein Disneyfilm.«
0% Asmodis2000
»Unglaublich was für einen katastrophalen Schrott man aus einem Terminator Film machen kann! Völlig unglaubwürdige Story, Langweilige Action und schwache Darsteller. Schwarzenegger ist noch der ... (mehr) beste von allen schwachen Charakteren. Loken sieht gut aus. Mehr leider nicht! Der Film zerstört in meinen Augen den Terminator-Kult, da er nicht mal im Ansatz hätte sein müssen. Kommt rüber wie ein billig produzierter Streifen, weil Arnie kurz vor seiner politischen Karriere nochmal Geld scheffeln wollte. Eine Frechheit!«

Impressum | Kontakt | Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung | Statusblog | Mobil | © 2001-2017 Cinerate. Alle Rechte vorbehalten. | RSS